Ausschreibung "VGH Girls-Cup 2017"

 

Organisation und Spielmodus zum "6. VGH Girls-Cup"

1. Beschreibung der Maßnahme

 

2. Teilnehmer/ Altersklassen

Juniorinnen- oder Juniorenmannschaften in Niedersachsen spielen.

Juniorinnen- oder Juniorenmannschaften in Niedersachsen spielen.

 

3. Zeitpunkt/ Ort

 

4. Anmeldung und Mannschaftsmeldung

 

Es ist folgender Zeitrahmen festgelegt:

Maßnahme

Zeitrahmen

Teilnahmebewerbung

bis 01.03.2017 (Ausschlussfrist)

Vorrunden

bis 28.05.2017 (mit Zwischenrunde bis 21.5.2017)

Zwischenrunden

bis 28.05.2017

Finale

10.06.2017

Trainingslager Sieger VGH Girls-Cup

Nach Absprache mit der Siegermannschaft

 

5. Spielmodus

Für die Durchführung der Spiele beim „VGH Girls-Cup“ gelten die Ordnungen und Satzungen des DFB und des NFV in Verbindung mit nachstehenden Besonderheiten:

·         die bessere Punktzahl

·         die bessere Tordifferenz

·         die mehr geschossenen Tore

·         der direkte Vergleich. Sollte auch hier noch keine Entscheidung gefallen sein, so entscheidet ein 8m-Schießen mit jeweils 3 Schützinnen.

 

6. Finalturnier in Barsinghausen

o   die Sieger der Vorrunden in den Bezirken Hannover und Lüneburg,

o   die beiden Erstplatzierten der Zwischenrunde im Bezirk Braunschweig,

o   die Plätze 1 bis 7 der Zwischenrunde im Bezirk Weser-Ems.

 

7. Organisationsleitung/ Verantwortlichkeit

 

8. Material

Die Organisatoren der Vorrunde erhalten von der VGH für den Turnierspielbetrieb u.a. nummerierte Leibchen (Nr. 2 bis 10) in zwei Farben, Pokale für die Plätze 1 bis 4 der D-Juniorinnen, Urkunden für alle Teilnehmerinnen und 10 Medaillen für das beste E-Juniorinnen-Team, welches zudem eine Trainingseinheit mit einem NFV-Trainer gewinnt.

Darüber hinaus 20 Light-Bälle (Größe 5, 350g), die als Spielbälle verwendet und nach dem Turnier an die D- und E-Juniorinnen Teams auf den vorderen Platzierungen sowie den ausrichtenden Verein übergeben werden müssen. Die Materialien werden vom NFV im Frühjahr direkt an die festgelegten Turnierverantwortlichen versendet.

 

9. Versicherungsschutz

Der Versicherungsschutz ist beim „VGH Girls-Cup“ für Vereinsspielerinnen im Rahmen der zwischen dem LSB/NFV und der entsprechenden abgeschlossenen Sportversicherung gewährleistet. Im Unfallbereich unterstehen diese Teilnehmer sowie nicht vereins-/verbands-gebundenen Teilnehmer (Nichtmitglieder) dem Schutz des Kommunalen Schadenausgleich Hannover im Rahmen der Versicherungsbestimmungen. Dieser Versicherungsschutz ersetzt keinesfalls den persönlichen Krankenversicherungsschutz!

Ein Versicherungsschutz von Seiten des NFV im Sinne einer KFZ-Versicherung bzw. PKW-Einsatzversicherung besteht für den „VGH Girls-Cup“ nicht.

 

10. Hinweis

Die Nichtteilnahme an dem „VGH-Girls-Cup“ kann nach den Bestimmungen des § 24 JO des NFV mit einer Verwaltungsstrafe belegt werden.

 

Niedersächsischer Fußballverband e. V. im November 2016

Verbandsausschuss für Frauen- und Mädchenfußball

 

Urkundenvorlage: Hier finden Sie die Urkundenvorlage im Word-Format, mit der Sie in die Urkunden, welche wir Ihnen zugesendet bzw. vor Ort ausgehändigt haben, die Namen der Teilnehmerinnen, den Austragungsort und das Datum des Vorrundenturniers eindrucken können.

Mustervorlage: Hier sehen Sie eine Mustervorlage im word-Format, wie die Urkunde per Hand beschriftet werden kann/soll.

 

Ein gemeinsames Projekt von
© 2017 Niedersächsischer Fußballverband - made by ideenwerft.com