12.05.2014

Finale VGH-Girls-Cup am 6. Juli in Barsinghausen

VGH-Girls-Cup startet wieder

Das Fußballjahr 2014 beschert niedersächsischen Fußballerinnen im Alter von zwölf und 13 Jahren ein besonderes Highlight. Niedersachsenweit wird mit maßgeblicher Unterstützung der VGH von Mai bis Juli zum dritten Mal der VGH-Girls-Cup, ein Sichtungsturnier für D-Juniorinnen der Jahrgänge 2001 und 2002, ausgetragen.
Titelverteidiger ist der VfL Wolfsburg.
Teilnehmen dürfen zudem talentierte U 11-Mädchen (Jg. 2003), die sich schon zutrauen, gegen die älteren Mädchen zu spielen. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Selina Wagner (VfL Wolfsburg), deutsche U 20-Weltmeisterin von 2010.
In 16 Vorrundenturnieren ermitteln alle U 13-Juniorinnenteams der NFV-Vereine und -Jugendspielgemeinschaften sowie Spielerinnen aus Jungenmannschaften seit Mai in den vier NFV-Bezirken die 16 Mannschaften, die sich für die Endrunde qualifizieren. Das Finalturnier findet am Sonntag, 6. Juli, ab zwölf Uhr im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion statt. Dem Siegerteam darf sich über ein Wochenend-Trainingslager im Sporthotel Fuchsbachtal freuen.
Der VGH-Girls-Cup wird auf Kleinspielfeldern ausgetragen. Fünf Feldspielerinnen und eine Torfrau bilden ein Team, zu dem maximal zehn Spielerinnen gehören. Die Fußballerinnen, die während des Turniers ihr besonderes Talent unter Beweis stellen können, dürfen mit einer Aufnahme in das Fördertraining der zehn NFV-Teilbereiche hoffen.

Ein gemeinsames Projekt von
© 2017 Niedersächsischer Fußballverband - made by ideenwerft.com